Herzlich Willkommen im Haus der Klaviere!

Gernot Gottschling Geschäftsführer und Simon Rempe Werkstattleiter

Als Vertragshändler von Bösendorfer, Yamaha, Schimmel, August Förster und Petrof und als Händler gespielter Steinway&Sons Instrumente können wir Ihnen, unseren Kunden, einen wirklich breiten und vor allem tiefen Einblick in das Spektrum des heutigen Klaviermarktes geben.

Etwa 25 neue und gebrauchte Flügel und ca. 50 Klaviere aller führenden Hersteller geben Ihnen ausreichend "Spiel"-Raum, Ihr Trauminstrument auszusuchen. Dabei begleiten wir das Aussuchen des richtigen Einsteigerklaviers genauso wertschätzend wie den mehrstufigen Auswahlprozess eines professionell genutzten Flügels.

 

Ob Kauf oder Miete: der direkte Vergleich in einladendem Ambiente und hervorragender Raumakustik lohnt - welcher Klang passt am besten zu Ihnen? Vertrauen Sie auf individuelle und herstellerunabhängige Beratung ausschließlich durch unsere Klavierbauer und Klavierbaumeister - und auf Ihr eigenes Urteil!

 

 


  3. SCHIMMEL Klavierspielwettbewerb NRW 2015 

                 SKW 2015, Preisträgerkonzert

 

Preisträgerkonzert

Am Sonntag, 14. Juni 2015 fand das Preisträgerkonzert des vom Kulturforum Hiddingsel e.V. veranstalteten 3. SCHIMMEL Klavierspielwettbewerb NRW statt. 17 jugendliche Klaviertalente im Alter von 8 bis 19 Jahre aus ganz NRW hatten sich zuvor am Wettbewerbswochenende 6./7. Juni eine Auszeichnung erspielt und boten im Haus der Klaviere Gottschling in Hiddingsel ein vielfältiges und beeindruckendes Programm auf höchsten Niveau.

 

Eröffnet wurde das Konzert von der jungen Teilnehmerin Sachi Akutsu mit einer perlend und lebendig gespielten Sonatine von M. Clementi. Es folgten fesselnde Virtuosität wie in der Tarantella von Franz Liszt gespielt von Anna Karacsonyi aus Marl oder F. Says Jazz-Variationen gespielt von Ahmet Talka Özbakir aus Essen. Berührendes, bei denen das Publikum kaum wagte zu Atmen, gab es im langsamen Satz der Beethoven-Sonate op./3 gespielt von Jana Karavainikowa aus Düsseldorf oder der Elegie op. 13/3 von H. Kjerulf gespielt von Victor-Antonio Agura. Lilian Phan aus Aachen ließ mit einer aufwühlend gespielten Toccata von K. Slavicky den Saal erzittern, Kerstin Tang aus Duisburg interpretierte mit ähnlichem, aber stillerem Gestus „Pisces“ von G. Crump.

 

Die Preisurkunden wurden in der Konzertpause durch Hannes Schimmel-Vogel, Geschäftsführer des Braunschweiger Klavierbauers Schimmel, Juryvorsitzenden Professor Gregor Weichert und Andreas Lobisch, künstlerischer Leiter des Wettbewerbs, übergeben. Andreas Lobisch stellte heraus, dass von der ersten Idee bis zur erfolgreichen Realisation eines solchen Projekts ein langer Weg zu gehen sei und dankte der Stadt Dülmen sowie den weiteren regionalen und überregionalen Sponsoren für ihre Unterstützung und ihr kulturelles Engagement bei diesem Wettbewerb.

 

Bildgalerie finden Sie hier >>

 

Mehr Informationen >>

 

 


Das besondere Angebot
Schimmel
K 230 Tradition
Hersteller Preis
69.000 €
unser Preis
45.000 €
Details
 
Das besondere Angebot
Schimmel
C 120 Elegance Manhattan

Neues Klavier aus 2015, für ausgewählte Gestellungen seit April eingesetzt.!

Hersteller Preis
11.150 €
unser Preis
9.490 €
Details
 
Das besondere Angebot
Yamaha
B-Serie-b2

 Mietrückläufer in weiss  poliert incl. pass. Bank!

Hersteller Preis
4.932 €
unser Preis
3.990 €
Details
 

 


 

 


Bösendorfer Schimmel August Förster Petrof Yamaha

 

Namen und Marken sind wichtige Orientierungspunkte in einem zunehmend komplexen Angebot.

 

Wir vertrauen ausschließlich auf verlässliche, traditionsreiche Fabrikanten, von denen wir wissen, dass hinter dem Markennamen ein echter Klavierhersteller steht. Auf sogenannte Hausmarken verzichten wir ganz; den eigenen Firmennamen auf ein Produkt häufig unterster Qualitätsstufe zu schreiben, soll dieses in der Kundenwahrnehmung aufwerten und hat  mit der Herstellung nichts zu tun - in Wahrheit wertet es den Namen ab. Besser wählen Sie im unteren Preissegment ein von uns gut überholtes Gebrauchtinstrument

- worauf Sie sich verlassen können!

 


 

Gebündelte Kompetenz unter einem Dach

Wir garantieren fachmännische Arbeit und immer die richtige Stimmung!

Als Klavierbaumeister,  examinierter  Klavierpädagoge und aktiver Klavierspieler lege ich als Inhaber des Hauses der Klaviere Gottschling großen Wert auf die sinnliche Erfahrbarkeit von Qualität. Grundvorassetzung hierfür ist eine mindestens gute Stimmung und Ausarbeitung der ausgestellten Instrumente, womit wir mindestens einen Vollarbeitsplatz auslasten. Es ist nahezu unmöglich, ein gut gestimmtes mit einem schlecht gestimmten Instrument wirklich zu vergleichen.

Eine große Auswahl und gute, fachlich fundierte  Beratung beim Kauf oder Mietkauf  ist Voraussetzung für die Anschaffung des wirklich passenden Instruments. Das umfassende Zubehörangebot unterschiedlicher Anbieter von der Klavierbank bis zur Flügelleuchte ergänzt unser Spektrum.

Nach dem Kauf legen wir großen Wert auf die anschließende Pflege Ihres Instruments zu Haus.  Auch Wertgutachten, Durchführung von Klaviertransporten, Reparaturen in unserer Meisterwerkstatt, Betreuung von anspruchsvollen Pianisten und Konzertreihen gehören zu unseren Aufgaben.

 

In unserem Unterrichtsstudio vermittelt unser Klavierpädagoge kleinen und großen Klavierspielern viel Freude am Klavierspiel. Die hervorragende Akustik unseres Hauses wissen nicht nur unsere Konzertbesucher zu schätzen: regelmäßig werden unsere Bösendorfer-, Schimmel- und Yamaha-Konzertflügel zu CD-Produktionen genutzt.

 

Als Ausbildungsbetrieb, Konzertveranstalter, Unterrichtsangebot und –vermittlung und mit vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen tragen wir dazu bei, Musik als förderungswürdiges Kulturgut zu pflegen und zu erhalten.

 

Ein ganz wichtiges Anliegen ist uns die Betreuung Ihrer Klaviere und Flügel vor Ort. Mit regelmäßigen Fortbildungen sind unsere Klavierbauer und Klavierbauerinnen immer auf dem neusten Stand. Wir stimmen und pflegen Instrumente von über 6000 Kunden. Dazu gehören zahlreiche, anspruchsvolle Institutionen wie das Theater Münster, selbständige Klavierpädagogen und -Pädagoginnen, viele Musikschulen und Kirchengemeinden mit regem Musikleben wie St. Joseph zu Münster.

 

Wenn Sie es wünschen, werden Sie von uns in der Regel im Abstand eines Jahres, bei Neuinstrumenten halbjährlich, an den fälligen Servicetermin erinnert. So können Termine besser und Touren ressourcensparend geplant werden, und Sie müssen an eine Sache weniger denken.

 

 

Folgendes könnte Sie auch interessieren:
News & Konzerte | Alle Instrumente | Mietinstrumente | Hersteller