Schatten
10% nachlass Aktion
Mehr Infos zur Aktion finden Sie hier
Details zur Aktion
schatten

Petrof

Qualität - Made in Europe!

Der tschechische Familienbetrieb baut Qualität seit 1864. Mit erstaunlicher Fertigungstiefe werden in den Produktionsanlagen in Hradec Kralove (Königgrätz) Klaviere und Flügel mit ganz eigener Klanglichkeit geschaffen.

Bis zu 80 % der Produktionsarbeiten erfolgen manuell. Ohne erfahrene Klavierbaumeister, Instrumentenbauer, die die Intonation vornehmen und Klavierstimmer, wären die Flügel und Klaviere von PETROF schwerlich das, was sie sind. Nur so können sie ihren internationalen Ruhm verbreiten und stolz ihren charakteristischen romantischen Klang vorweisen, den Musikliebhaber auf der ganzen Welt schätzen.

Jedes Instrument, das die Tore des Werks verlässt, repräsentiert die Menschen, die sich an seinem Bau beteiligten. Auf seinem Weg durch den Produktionsprozess erhält das Instrument von einem Handwerker nach dem anderen die Bestätigung, dass sie ihrem Werk die höchste Sorgfalt angedeihen ließen. Nach 9 Monaten ist das Ergebnis ein Meisterwerk, in dessen Geburtsurkunde die Namen all seiner Erbauer eingetragen sind. Ein Werk, das mehr als 150 Jahre Erfahrungen, Liebe zur Musik und ehrliches Handwerk widerspiegelt.

In der Firma PETROF werden etwa 70 % aller Teile und Bestandteile selbst produziert. Dadurch unterscheidet man sich von anderen Pianoherstellern, und was am wichtigsten ist, man nutzt so eine größere Möglichkeit, die Qualität der verwendeten Komponenten zu beeinflussen und zu überwachen. Dank dessen erhielt Petrof 2007 das Zertifikat European Excellence, das die europäische Herkunft und die höchste Qualität der verwendeten Materialien bescheinigt. Seit dieser Zeit ist EEX als Gütesiegel Teil all unserer Instrumente.

In den Werkstätten entstehen Resonanzböden, Wirbel, Tasten, Saiten, Metallteile und viele weitere Bestandteile. Eine Ausnahme bilden nur einige Halbfabrikate von renommierten europäischen Herstellern, wie zum Beispiel die Hämmer und die Renner Mechanik.

Ein bewährter Lieferant aus der Tschechischen Republik gießt entsprechend den überlieferten Formen die gusseisernen Rahmen, denen durch Schleifen, Bohren und Lackieren bei uns ihr abschließendes Äußeres verliehen wird. Petrof legt großen Wert auf ein modernes Design und vor allem auf eine zuverlässige Konstruktion, die in Verbindung mit dem Gehäuse der Pianos der riesigen Zugkraft der Saiten standhalten muss, die bei Klavieren bis zu 20 Tonnen beträgt.

Mit über 635.000 gefertigten Instrumenten ist Petrof als Hersteller der produktivste in ganz Europa, mit einer Produktion von ca. 2000 Instrumenten pro Jahr einer der größten europäischen Klavierhersteller zur Zeit. Petrof unterscheidet sich wohltuend.

PETROF – Instrumente sind unter Musikern berühmt für ihren außergewöhnlich runden, warm-romantischen und trotzdem überaus modulationsfähigen Ton. Der Klang ist trotzdem dynamisch und hat in der Regel eine ausgezeichnete Tonlänge. Bereits Klaviere der 118er Baureihe haben eine Tragfähigkeit im Diskant, die ihresgleichen sucht!

Die hohe Qualität der Flügel und Klaviere aus der PETROF – Fertigungsstätte in Königgrätz ist in der ganzen Welt bekannt. PETROF – Instrumente haben eine Reihe internationaler Auszeichnungen erhalten, von der „King-George-Medal of the London exhibition“, über den jeweiligen „Grand Prix“ in den Ausstellungen von Paris, Barcelona und Brüssel, bis zum Titel „Family Silver“ und den Wohltätigkeitspreis „Czech Goodwill 2015“. Alle PETROF – Flügel und Klaviere tragen das Qualitätssiegel „European Excellence“, wodurch die ausschließlich europäische Herkunft des Instruments sowie die hohe Qualität der verwendeten Materialien gekennzeichnet werden.

Wir vom Haus der Klaviere Gottschling vertreten Petrof vom Beginn der Betriebsgründung an. Petrof ist eine völlig eigenständige Marke, ein Familienunternehmen im traditionellen Sinne. Petrof versucht nicht, jemanden zu kopieren oder gar klanglichen Trends hinterher zu laufen und ist damit so erfolgreich, wie man es als eigenständiger Klavierfabrikant überhaupt sein kann. Diese Eigenständigkeit hat uns von Beginn an vor allem inhaltlich überzeugt. So vertreten wir nicht nur als Klavierhaus einen großen europäischen Hersteller, sondern Inhaber Gernot Gottschling spielte auch privat über 10 Jahre einen Petrof-Konzertflügel im Wohnzimmer.

Neben dem kompletten Klavierprogramm der Baureihen 118 bis 135 cm als Neuinstrumenten finden Sie in unseren Ausstellungen auch immer eine Anzahl von ausgewählten gespielten und in unserer Meisterwerkstatt überholten Klavieren und Flügeln.

Dabei kommt Ihnen unsere hohe Kompetenz die Marke betreffend ganz eindeutig zugute:
Ein gebrauchtes, gut von uns überholtes Petrof-Klavier ist eine hervorragende Alternative zum Neuinstrument und bietet vielfältige Möglichkeiten, sich Petrof-Qualität zum günstigeren Preis leisten zu können.

 

Unsere große Auswahl an Petrof Klavieren finden Sie hier.

 

Sie möchten sich über Petrof Klaviere beraten lassen? 

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, per Telefon 0 25 90 - 91 59 51 oder E-Mail. Oder besuchen Sie uns direkt vor Ort.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:
Boesendorfer | Schimmel | August Förster | Yamaha